Unsere Hotline: 036761 / 52018 kostenloser Versand in DE hochwertige Produkte langjährige Erfahrung über 150.000 zufriedene Kunden

Zubehör beim Wildzaun Bau – wesentliche Hilfsmittel

Wildzäune sind praktische, kostengünstige und flexible Zaunarten, die nicht nur im Forst- und Jagdbereich Einsatz finden, um Waldstücke abzugrenzen, so dass das Wild beispielsweise nicht auf stark befahrene Straßen rennt, sondern ebenfalls in der Landwirtschaft gerne gebraucht werden. In der Landwirtschaft werden Weiden oder Gartenstücke mit Ihnen umzäunt, um Nutztiere wie Kühe, Schafe, Ziegen, Hühner oder Hasen mit Ihnen einzuzäunen. Aufgrund der unterschiedlichen Größen der Wild- und Nutztiere bieten wir auf unkrautschutzvlies.de auch unterschiedlich große Maschenweiten des Knotengeflechts an bzw. unterschiedliche Höhen der Z-Profil Zaunpfähle. Zum sicheren Aufbau der Wildzäune benötigen Sie sowohl das Knotengeflecht in Ihrem gebrauchten Format sowie die Z-Profil Zaunpfosten in Ihrer benötigten Länge. Um das Gehege für Wild- und Nutztiere äußerst stabil und witterungsfest zu erbauen, so dass Sie nicht ständig Last mit Nachrüstarbeiten haben und sicher sein können, dass Ihre Tiere wohl untergebracht sind, ohne ausbüxen zu können, empfehlen wir Ihnen, unser Wildzaun Zubehör direkt beim Erbauen der Wildzäune zu nutzen. Auf unkrautschutzvlies.de bieten wir Ihnen in der Rubrik „Forst- und Weidezaun“ „Weiteres Zubehör“ hilfreiche Produkte zum sicheren und langlebigen Zaunbau an.

Erfahren Sie im nachfolgenden Artikel auf welches Zubehör zum Wildzaun Bau Sie nicht verzichten sollten! Wir erläutern Ihnen wozu ein Spanndraht, ein Stacheldraht, ein Drahtspanner ein Drahtverbinder, Krampen, Zaunanker, Verstrebungen sowie eine Wildzauntür gebraucht werden.

Zudem sollten Sie als Garten- und Naturfreund unser weiteres Sortiment kennenlernen. Wir bieten Ihnen auf unkrautschutzvlies.de umweltfreundliche und hochwertige Produkte für Ihren gesunden und schönen Teich, hilfreiche Hilfsmittel gegen Maulwurfhügel, praktische und umweltschonende Produkte gegen Unkraut, dekorierende Ziersteine für Ihren Steingarten oder den Innenbereich und vieles mehr an.

Weiteres Zubehör für Ihren Wildzaun Bau

Welches Zubehör erleichtert Ihnen den Wildzaun Bau, welches macht den Wildzaun noch langlebiger und sicherer und welches macht den Wildzaun praktisch und begehbar? Nachfolgend listen wir Ihnen das weitere Zubehör auf, auf das Sie nicht verzichten sollten

Der Stacheldraht

Neben das in maschengeknoteten Knotengeflecht können Sie die Zaunpfähle natürlich auch mit unserem hochwertigen Stacheldraht bespannen. Wir bieten Ihnen den Stacheldraht in unterschiedlichen Meterwaren von 50 Meter bis 1000 Meter an. Der doppelt geflochtene Stacheldraht dient zur Abwehr von Tieren, wie etwa Wildschweinen oder auch zur Zaunabsicherung von Herdentieren. Auch zur heimischen Hausabsicherung wird der Draht mit spitzen Stacheln gerne gebraucht.

Der Spanndraht

Unser hochwertiger Spanndraht „Made in Germany“ ist hochfest und dickverzinkt und wird zum Spannen von Drahtzäunen aller Art gebraucht. Wir führen den Spanndraht in den Meterwaren 250 Meter, 500 Meter, 750 Meter, 1000 Meter sowie 1250 Meter.

Der Drahtspanner

Ein Wildzaun muss stramm gespannt sein, nur dann gewährt er die nötige Sicherheit und zäunt Ihre Tiere verlässlich ein. Mit unseren feuerverzinkten Drahtspannern können Sie diverse Zaundrähte straff spannen und nach spannen, wie etwa Knotenflechtzäune oder Maschendrähte.

Der Drahtverbinder

Sie müssen ein äußerst großes Gehege einzäunen? Dann reicht auch die größte Zaundrahtrolle nicht aus. In diesem Fall müssen Sie die Enden der Drähte miteinander sicher und stramm verbinden. Mit unseren Ringklammern oder unser Zaunringzange gelingt dieses verlässlich und im Hand umdrehen.

Die Krampen

Unsere Krampen werden zum Befestigen von Spanndrähten oder Drahtgeflechten gebraucht. Auf unkrautschutzvlies.de finden Sie die Krampen von 1kg bis 15kg.

Der Zaunanker

Der Zaunanker ist ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Knotengeflecht oder sonstigem Zaundraht und dem Boden. Das W-Profil wird in die Erde geschlagen, der unterste Zaundraht eingehakt und so am Erdboden befestigt. So wir ein hoch drücken des Zauns verhindert.

Die Verstrebungen

Auf unkrautschutzvlies.de erblicken Sie Eckstreben und Längsstreben. Die Eckstreben sind wichtig für die Eckstellen der Zäune, so dass diese sicher fixiert werden können. Die Längsstreben werden bei großen Zaunflächen im gleichen Abstand zum Fixieren eigebraut.

Die Wildzauntür

Besonders bei Hohen Wildzäunen für große Wildtiere oder Nutztiere macht die Wildzauntür Sinn, so dass das Betreten des Landwirtes, Försters, Jägers etc. in das Gehege möglich ist. Bei kleinen Zaunarten kann über den Zaun gestiegen werden. Doch wenn der Wildzaun eine bestimmte Größe besitzt, sollte beim Errichten unbedingt an eine Wildzauntür gedacht werden.

Fazit: Beim Wildzaun Bau sollten Sie unsere oben vorgestellten Hilfsmittel mit einplanen, um einen sichere, langlebigen und stabilen Wildzaun für Wild- und Nutztiere zu errichten.

weiterlesen >>
Wildzäune sind praktische, kostengünstige und flexible Zaunarten, die nicht nur im Forst- und Jagdbereich Einsatz finden, um Waldstücke abzugrenzen, so dass das Wild beispielsweise nicht auf... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zubehör beim Wildzaun Bau – wesentliche Hilfsmittel

Wildzäune sind praktische, kostengünstige und flexible Zaunarten, die nicht nur im Forst- und Jagdbereich Einsatz finden, um Waldstücke abzugrenzen, so dass das Wild beispielsweise nicht auf stark befahrene Straßen rennt, sondern ebenfalls in der Landwirtschaft gerne gebraucht werden. In der Landwirtschaft werden Weiden oder Gartenstücke mit Ihnen umzäunt, um Nutztiere wie Kühe, Schafe, Ziegen, Hühner oder Hasen mit Ihnen einzuzäunen. Aufgrund der unterschiedlichen Größen der Wild- und Nutztiere bieten wir auf unkrautschutzvlies.de auch unterschiedlich große Maschenweiten des Knotengeflechts an bzw. unterschiedliche Höhen der Z-Profil Zaunpfähle. Zum sicheren Aufbau der Wildzäune benötigen Sie sowohl das Knotengeflecht in Ihrem gebrauchten Format sowie die Z-Profil Zaunpfosten in Ihrer benötigten Länge. Um das Gehege für Wild- und Nutztiere äußerst stabil und witterungsfest zu erbauen, so dass Sie nicht ständig Last mit Nachrüstarbeiten haben und sicher sein können, dass Ihre Tiere wohl untergebracht sind, ohne ausbüxen zu können, empfehlen wir Ihnen, unser Wildzaun Zubehör direkt beim Erbauen der Wildzäune zu nutzen. Auf unkrautschutzvlies.de bieten wir Ihnen in der Rubrik „Forst- und Weidezaun“ „Weiteres Zubehör“ hilfreiche Produkte zum sicheren und langlebigen Zaunbau an.

Erfahren Sie im nachfolgenden Artikel auf welches Zubehör zum Wildzaun Bau Sie nicht verzichten sollten! Wir erläutern Ihnen wozu ein Spanndraht, ein Stacheldraht, ein Drahtspanner ein Drahtverbinder, Krampen, Zaunanker, Verstrebungen sowie eine Wildzauntür gebraucht werden.

Zudem sollten Sie als Garten- und Naturfreund unser weiteres Sortiment kennenlernen. Wir bieten Ihnen auf unkrautschutzvlies.de umweltfreundliche und hochwertige Produkte für Ihren gesunden und schönen Teich, hilfreiche Hilfsmittel gegen Maulwurfhügel, praktische und umweltschonende Produkte gegen Unkraut, dekorierende Ziersteine für Ihren Steingarten oder den Innenbereich und vieles mehr an.

Weiteres Zubehör für Ihren Wildzaun Bau

Welches Zubehör erleichtert Ihnen den Wildzaun Bau, welches macht den Wildzaun noch langlebiger und sicherer und welches macht den Wildzaun praktisch und begehbar? Nachfolgend listen wir Ihnen das weitere Zubehör auf, auf das Sie nicht verzichten sollten

Der Stacheldraht

Neben das in maschengeknoteten Knotengeflecht können Sie die Zaunpfähle natürlich auch mit unserem hochwertigen Stacheldraht bespannen. Wir bieten Ihnen den Stacheldraht in unterschiedlichen Meterwaren von 50 Meter bis 1000 Meter an. Der doppelt geflochtene Stacheldraht dient zur Abwehr von Tieren, wie etwa Wildschweinen oder auch zur Zaunabsicherung von Herdentieren. Auch zur heimischen Hausabsicherung wird der Draht mit spitzen Stacheln gerne gebraucht.

Der Spanndraht

Unser hochwertiger Spanndraht „Made in Germany“ ist hochfest und dickverzinkt und wird zum Spannen von Drahtzäunen aller Art gebraucht. Wir führen den Spanndraht in den Meterwaren 250 Meter, 500 Meter, 750 Meter, 1000 Meter sowie 1250 Meter.

Der Drahtspanner

Ein Wildzaun muss stramm gespannt sein, nur dann gewährt er die nötige Sicherheit und zäunt Ihre Tiere verlässlich ein. Mit unseren feuerverzinkten Drahtspannern können Sie diverse Zaundrähte straff spannen und nach spannen, wie etwa Knotenflechtzäune oder Maschendrähte.

Der Drahtverbinder

Sie müssen ein äußerst großes Gehege einzäunen? Dann reicht auch die größte Zaundrahtrolle nicht aus. In diesem Fall müssen Sie die Enden der Drähte miteinander sicher und stramm verbinden. Mit unseren Ringklammern oder unser Zaunringzange gelingt dieses verlässlich und im Hand umdrehen.

Die Krampen

Unsere Krampen werden zum Befestigen von Spanndrähten oder Drahtgeflechten gebraucht. Auf unkrautschutzvlies.de finden Sie die Krampen von 1kg bis 15kg.

Der Zaunanker

Der Zaunanker ist ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Knotengeflecht oder sonstigem Zaundraht und dem Boden. Das W-Profil wird in die Erde geschlagen, der unterste Zaundraht eingehakt und so am Erdboden befestigt. So wir ein hoch drücken des Zauns verhindert.

Die Verstrebungen

Auf unkrautschutzvlies.de erblicken Sie Eckstreben und Längsstreben. Die Eckstreben sind wichtig für die Eckstellen der Zäune, so dass diese sicher fixiert werden können. Die Längsstreben werden bei großen Zaunflächen im gleichen Abstand zum Fixieren eigebraut.

Die Wildzauntür

Besonders bei Hohen Wildzäunen für große Wildtiere oder Nutztiere macht die Wildzauntür Sinn, so dass das Betreten des Landwirtes, Försters, Jägers etc. in das Gehege möglich ist. Bei kleinen Zaunarten kann über den Zaun gestiegen werden. Doch wenn der Wildzaun eine bestimmte Größe besitzt, sollte beim Errichten unbedingt an eine Wildzauntür gedacht werden.

Fazit: Beim Wildzaun Bau sollten Sie unsere oben vorgestellten Hilfsmittel mit einplanen, um einen sichere, langlebigen und stabilen Wildzaun für Wild- und Nutztiere zu errichten.

Seite 1 von 5 1 2 3
Seite 1 von 5 1 2 3